• Mario Radinger

Die Brücke

Dieser Quantenhypnose-Klient litt unter einem mysteriösen Gefühl von kaltem Schmerz im Rücken, den keine medizinische Behandlung lindern konnte.

In der Sitzung wurde ihm unter anderem ein Leben als Fee in einer mittelalterlich anmutenden Zeit gezeigt. Sie gehörte zu einer Gruppe von Feen, die in einem Wald in der Nähe eines menschlichen Dorfes lebten und die Aufgabe hatten, auf einen kleinen Jungen aufzupassen, der dazu bestimmt war, ein bedeutender, mitfühlender König zu werden. Dunkle Mächte wollten diesen Lauf der Geschichte ändern und griffen eines Nachts an. Den Feen gelang es, den Jungen durch die unermessliche Kraft ihrer Liebe zu beschützen, doch am Ende wurden sie brutal getötet, indem die Angreifer ihnen die Flügel auf dem Rücken abschnitt.


Später erklärte das Überbewusstsein des Klienten: "Wir haben ihm dieses Leben von ihm gezeigt, damit er sich daran erinnert, dass es nichts Mächtigeres gibt als die Liebe. Er ist jetzt in menschlicher Form, aber seine Aufgabe ist in all seinen Leben dieselbe: Er ist eine Brücke zwischen den feinstofflichen und den dichteren Bereichen, und wir wollen, dass er das akzeptiert und seine Liebe dazu nutzt, andere zu heilen."


Sie fuhren fort zu erklären, wie das körperliche Trauma der Schnittwunde in sein gegenwärtiges Leben übertragen wurde, aber auch überhaupt erst zu seiner Sitzungserfahrung geführt hatte. Da dieser Zweck nun erfüllt war, stimmten sie zu, ihn davon zu heilen. ❤


Was ist Deine Geschichte?

thesouljourneys.com





9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Klarsicht

Ausbrechen

Eins Werden